TANZLEHRER & TEAM

  

 

 

 

NATHALIE REIß UND SVEN WALKER

... ein Tanzpaar, das seit 1994 nicht mehr aus dem Deutschen Amateur- und Profitanzsportverband wegzudenken ist, kann auf eine nunmehr 20-jährige erfolgreiche tänzerische Karriere und Berufserfahrung zurückblicken.

Die beiden waren mehrfache Bayerische Meister in den Standardtänzen und der 10-Tänze Disziplin. Sie waren 2. der Deutschen Rangliste (in Deutschland gibt es
ca. 10000 Turnierpaare) und waren in vielen nationalen Finalrunden vertreten.

Sie repräsentierten Deutschland auf vielen internationalen Turnieren sehr erfolgreich,
wie Final- und Semifinalplätze in Las Vegas und Philadelphia in den USA, Turniere in Frankreich, England, Österreich, Holland sowie die Mitteleuropameisterschaft in Lvov, Ukraine beweisen. Beide haben mehrere Ausbildungsgrade bis hin zum Tanzsporttrainer-A absolviert. Trainer - A bedeutet die höchste fachliche Ausbildung im Bereich des Tanzsportes. Sie berechtigt zur Übernahme von Kaderschulungen innerhalb des Deutschen Tanzsportverbandes.

So wurde auch Sven Walker in den Jahren 1999 - 2001 vom Bayerischen Tanzsportverband zum Landestrainer für Jugend und Nachwuchs ernannt, bis 2006 übernahmen beide für den LTVB Förderkaderschulungen, Wertungsrichter- und Trainerneuausbildungen. Bis zum heutigen Tag haben die beiden viele Jugend-, Haupklasse- und Seniorenpaare zu sehr erfolgreichen Platzierungen geführt. Beiden liegt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sehr am Herzen, und Nathalie hat mit ihrem Studium der Grundschuldidaktik auch noch den richtigen pädagogischen Hintergrund. Sie schrieb sogar ihre Zulassungsarbeit zum 1. Staatsexamen über das Thema "Tanzsport im Grundschulalter".

 

NINA TRIEBLER

Nina sammelte schon im Alter von 3 Jahren im Ballettunterricht die ersten Tanzerfahrungen. Über eine Volkstanzgruppe und Kindertanz lernte sie auch die Gesellschaftstänze kennen und lieben. Mit ca. 15 Jahren begann sie mit Musical- und Showtanz. Seit 2004 tanzt sie in der Showtanzgruppe Power Dance Project, mit welcher sie schon auf viele Shows und Auftritte zurückblicken kann. (z. B. Presseball München, Arena Nürnberg etc.) 2008 absolvierte sie Ihre Ausbildung zum Trainer C Breitensport (LTVB), 2011 die Ausbildung zum Zumba Instructor. Nina unterrichtet im dance maxX Kindertanz, Zumba, Single Lady Salsa, Hochzeitstanzkurse, Paartanzkurse u. a.

 

BETTINA WOLLNER

Die Mutter von 2 Kindern arbeitete nach Abschluss zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin an der Technischen Universität München (1982) mehrere Jahre in unterschiedlichen Gymnastikschulen in München und Nürnberg (Loges Schule).

Nach 3 jähriger Ausbildung zur ADTV Tanzlehrerin unterrichtete sie in Tanzschulen in Nürnberg und Ingolstadt.

Turniererfahrung sammelte sie als Amateur in den Standard und Lateintänzen wobei sie einen Bayerischen Meistertitel errang. Nach ihrer Einzelkarriere tanzte sie mehrere Jahre in einer Lateinformation in der sie später auch als Trainerin tätig war.

Seit November 2005 leitet sie zweimal wöchentlich den Seniorentanzkurs Club Agilando 60+.

 

KAREN ALSCHER

Karen ist Headcoach des ENCEETY PROJECT in der Streetdance Academy Nürnberg. Seit 2011 startet die Turnierformation erfolgreich auf regionalen und nationalen Meisterschaften im Bereich Hip Hop und Videoclip Dancing. Das 24-köpfige Team gehört zu den Top 10 Formationen in Deutschland. 2016 holt Karen mit ihrer Formation ENCEETY PROJECT Platz 1 auf der Süd-Südostdeutschen Meisterschaft und erhält die Nominierung für die Teilnahme an der Hip Hop Europameisterschaft 2016 in Tschechien. Auch in den Kategorien Small Group und Duo sammelte sie Erfolge. 2015 erreicht Karen gemeinsam mit Ihrem Trainerpartner Pascal den Süddeutschen Meistertitel im Hip Hop Duo.

 

JINI DIPPL

Da Jini schon als kleines Kind so tanzen wollte, wie die Stars im Fernsehen, begann sie ihre ersten Tanzversuche in einer Tanzschule 2001 (mit elf Jahren) im Verein TSV Altenfurth. Seitdem ist das Tanzen ein Teil ihres Lebens.
Nach einem Jahr im Verein wechselte sie zum in eine Tanzschule. Von 2002 bis 2007 verbrachte sie einen Großteil ihrer Freizeit dort und sammelte Erfahrungen in der Showgruppe, bei diversen Auftritten und später auch auf Contests.
Seit März 2007 ist sie Teil der Show und Turniertanzgruppe ENCEETY PROJECT.
Sie unterrichtet den Kurs RAGGA am Dienstag. Außerdem ist sie unsere Spezialistin für Hip Hop – Kindergeburtstage.

 

SANDRA KALETA

Sandra begann mit dem Tanzen im Alter von 9 Jahren. In diesem Alter hatte sie auch ihren ersten Auftritt in einer Jugendherberge.  Mit 12 begann sie Tanzunterricht in einer Tanzschule zu nehmen.
Im Alter von 16 Jahren begleitete Sie die Band „Pachanga“, die mit dem Sommerhit „loco“ bekannt wurden, als Backgroundtänzerin in Frankfurt, Berlin und Polen.
Sie ist Teil der Showtanzgruppe ENCEETY PROJECT und kann auf viele Showauftritte und Turniererfolge zurückblicken. 
Ihr Unterrichts/Tanzstil beschreibt sie als Pop mit Einfluss von Hip Hop Moves und weiblichen Elementen.

  

PASCAL SCHULLER

Seitdem er laufen kann, sind Tanz und Musik eine der größten und wichtigsten Bestandteile seines Lebens. Begonnen hat seine Tanzleidenschaft im Alter von 5 Jahren mit Rock ’n’ Roll, anschließend begeisterte er sich ab seinem 8. Lebensjahr für die Boogie Woogie Szene. Dort erlangte er den 3. Platz auf der Deutschen Meisterschaft und tanzte sowohl in der Nationalmannschaft, als auch international sehr erfolgreich. Da er sich nebenbei schon immer für die Tanzrichtung Hip Hop interessierte, entschied er sich im Jahre 2008 schließlich einen Kurs in der Streetdance Academy Nürnberg zu belegen.Nach eineinhalb Jahren folgte seine Aufnahme in die Show- und Turniertanzgruppe  ENCEETY PROJECT, mit welcher er den 3. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft ertanzte und somit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreichte. Jetzt steht er selbst vor einer Gruppe und leitet die Freitagskurse im Bereich Streetdance – Hip Hop und freut sich, dass er seine Tanzbegeisterung mit anderen jungen Menschen teilen kann.

 

FLO HAUZENBERGER

Im Alter von 12 Jahren begann Flo mit dem Tanzen im Rock’n’Roll Verein. Die ersten Turniererfahrungen sammelte er 2009 mit 16 Jahren. Zu seinen Erfolgen zählen unter anderen der 3. Platz auf der Niederbayerischen-, sowie Nordbayerischen Meisterschaft. Im Jahr 2011 war er mit seiner Tanzpartnerin das 9.beste Paar in ganz Bayern. Im gleichen Jahr absolvierte er die Ausbildung zum Trainer-C - Rock’n’Roll.

Derzeit trainiert er die erfolgreiche Kinderformation „Sky High Showformation“ (1. Platz Bayerisches Dance Meeting 2012). Seit 2012 ist er Teil der Hip Hop Show- und Turniertanzgruppe ENCEETY PROJECT.

 

 

JUN HONG

"Ich liebe es, nicht nur an Grenzen zu stoßen, sondern sie hinauszuschieben! Mehr zu schaffen, als ich mir zugetraut habe, ist ein großartiges Gefühl!"

Ein Zitat von Michael Jackson, dem ich noch heute nachstrebe.

Ich tanze seit meinem 12. Lebensjahr Hip Hop/Streetdance und bildete mich 3 Jahre später, in Popping und Locking weiter. Da war ich auch als Showtänzer aktiv und nahm an vielen Veranstaltungen teil.
2009-2012 unterrichtete ich im Jugendhaus Suspect und Studio Vital Tanzstile wie Hip Hop und Popping.

Mit meinen Tanzgruppen und Solo war ich Deutschland sehr erfolgreich:

  • • Dance Deluxe 2008: 2. Platz
  • • Popping Battle 2009 (Esslingen): Viertel Finale
  • • Roots 2009 (Esslingen): 1. Platz
  • • Talentwettbewerb in Kategorie Entertainment 2010 (Nürnberg): 1. Platz
  • • Fränkische Meisterschaft 2011: 2. Platz
  • • Ansbach Dance-Festival 2012: 1. Platz
  • • Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft 2012 (Lingenfeld): 2. Platz
  • • Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft 2012 (Frankfurt): 3. Platz
  • • Deutsche Meisterschaft 2012 (Bad Kreutznach): Halbfinale

 

 

SARAH AFZAL

Schon im Alter von drei Jahren fing Sarah mit dem Tanzen an. Über die Jahre hinweg erlernte sie verschiedene Stile: Ballett, Contemporary, Lateinamerikanische Tänze, türkische Volkstänze, Streetdance. Daran lässt sich erkennen, dass Tanzen Sarahs Leidenschaft ist.
Ihre größte Leidenschaft galt und gilt aber schon immer dem Hip Hop. Hip Hop ist sehr vielseitig. Er kann sowohl harte als auch weiche oder feminine Schritte beinhalten. Das ist abhängig von der Songauswahl.
Die Kinder in Sarahs Kurs „Hip Hop 4 Kids“ erlernen in diesem Kurs verschiedene Choreos auf Hip Hop und R&B Musik.

Seit 2010 ist Sarah Mitglied der Turniergruppe ENCEETY PROJECT und ist mit dieser deutschlandweit erfolgreich auf Meisterschaften unterwegs. Auf der süddeutschen Meisterschaft im Hip Hop 2015 zählten ihre Duo-Partnerin Jini Dippl und sie zu den TOP 10 in der Kategorie Duo.

 

 

 

MICHAEL 'MIKEY' FINN

Geboren am 04.04.1990 in Georgia/USA

Mit 13 Jahren sah Mikey auf einer Party in einem Jugendzentrum, wie sich Leute auf den Händen oder auf dem Rücken drehten und entdeckte damit das Tanzen für sich. Zum B-Boying Hip Hop gehören auch 3 weitere Elemente: Djing, Rap sowie auch Graffiti sind ein Teil dieser Kultur.
Im Jahre 2011 zog er in die USA und lernte seine Crew 'Battleholex/LODB' kennen. Nach seinem USA Aufenthalt kam er zurück und trainierte seine Stärken im B-Boying: Powermoves sowie seinen eigenen Style. Er nahm an diversen Auftritten teil, u. a. Hochzeiten, Geburtstage, Fersehauftritte, nationale und internationale Battles.

Erfolge:

  • • Got2Dance Teilnehmer 2014
  • • Supertalent Teilnehmer 2013
  • • RTL2-Darsteller bei der Serie 'All About Love'
  • • Internationale Battles
  • • Nationale Battles
  • • Mafia Clowns Musik Video 'Puppetmaster'
  • • Flashmob mit Fernsehstar Chelsea Kane und Stephen von Laguna beach/Onetreehill
  • • Musik Video mit Ertan Can 'Oyna'
  • • Musik Video mit Djane HollyWho
  • • Diverse Charity Auftritte

 

 

 Denise Kutzner

Denise hat im Alter von 11 Jahren in der Streetdance Academy mit dem Tanzen angefangen und damit ihre Leidenschaft entdeckt. Seit 2013 ist sie Teil der Show- und Turniertanzgruppe „ENCEETY PROJECT“ und hat auch hinsichtlich der vielen Erfolge wie beispielsweise Süddeutscher Meister 2016 in der Kategorie Hip Hop Formation schon viele Erfahrungen gesammelt.

Auch auf der Hip Hop EM 2016 in Tschechien erreichte sie als Teil der Smallgroup „Electriceety“ den 12. Platz von insgesamt 46 teilnehmenden internationalen Gruppen. 

Den Spaß am Tanzen merkt man ihr deutlich an und sowohl dadurch, als auch durch ihre offene und freudige Art, gelingt es ihr andere mitzuziehen und zu motivieren.

 

Luca Azzarito

Mit 11 Jahren begann Luca seine „Karriere“ in der Streetdance Academy. Nach seiner Aufnahme in die Show- und Turniergruppe Enceety Project sammelte er zahlreiche  Erfahrungen bei Auftritten und nationalen Meisterschaften.

In Laufe der Jahre wurde das Tanzen schnell zu seiner großen Leidenschaft.

Wir freuen uns, dass er jetzt zwischenzeitlich variierend aus den Bereichen Hip Hop und Streetdance als Mitglied unseres Trainerteams unterrichtet



News und Tipps der Tanzschule Nürnberg

NEWS

Was ist neu?

 >> News-Archiv