Warum es keine Hip Hop Kurse für Kindergartenkinder gibt

Warum gibt es keinen Hip Hop Kurs für Kindergartenkinder?

Diese Frage wird uns in unserer täglichen Arbeit sehr oft gestellt. Hier möchten wir einen kleinen Einblick in unser Trainingskonzept geben und Ihnen verständlich machen, warum es völlig ausreichend ist, wenn die Kids erst nach der Einschulung mit dem Training von Hip Hop oder ähnlich anspruchsvollen Tanzformen beginnen.

Unsere tänzerische Früherziehung ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet, die in den Kindergarten gehen. Lernziele in diesem Kurs sind die koordinierte Wahrnehmung und Reproduzierbarkeit von motorischen Fähigkeiten.  Einfacher gesagt: Die Kinder erlernen spielerisch, aber bewusst, bestimmte Bewegungsabläufe durchzuführen und diese abzurufen. Hierzu gehören zum Beispiel die Schulung des Gleichgewichts-Sinnes (wie z. B. Stehen oder Hüpfen auf einem Bein) oder die bewusste Nutzung der rechten oder linken Körperhälfte (z.B. Durchführung einer Bewegung erst mit dem rechten, dann mit dem linken Bein).
Unterrichtet wird diese Art der Körperschulung in einer spielerischen Art und Weise. Auf kindgerechte Musik werden erste Choreographien einstudiert, geübt und immer wieder abgerufen. In Tanzgeschichten ist die Phantasie ihres Kindes gefordert. Gemeinsam mit dem Trainer tauchen die Kids in lustige und spannende Tanzgeschichten ein und nehmen in diesen die verschiedensten Rollen ein.

Auf diese Art und Weise fühlt sich die Tanzstunde für die kleinen Schüler und Schülerinnen mehr wie ein Spiel, als wie Unterricht an.

Ebenso wichtig wie der körperliche Aspekt ist in diesem Alter das Erlernen und Üben der Integration in das soziale Gefüge einer Gruppe. Rituale und Regeln im Tanzunterricht geben den Kindergartenkids Sicherheit und helfen, dass alle gut miteinander auskommen.
Viele Eltern erwarten in diesem Alter schon „mehr“ von Ihrem Kind. „Mein Kind möchte lieber auf Hip Hop Musik tanzen“ das hören wir in unserem Beruf nicht selten. Doch schenken Sie uns in diesem Punkt Ihr Vertrauen. Wir können auf eine jahrelange Erfahrung im Bereich kreativer Kindertanz und tänzerische Früherziehung zurückblicken und bilden uns in diesem Bereich stetig weiter. Die Erfahrung zeigt, dass es Vierjährige toll finden, Tiere nachzuspielen, ein Löwe oder Tiger zu sein, oder sich plötzlich in eine Schlange zu verwandeln. Auch wenn Mama zuhause gerne Hip Hop Musik hört und die Kids dazu gerne frei tanzen. Bitte unterschätzen Sie nicht die körperliche und geistige Herausforderung, die das minutiöse Einstudieren einer ausgezählten Choreographie mit sich bringt. Es ist wirklich ausreichend, wenn die Kinder im Grundschulalter damit beginnen.

Im Unterricht mit Kindern ab 6 Jahren erleben wir täglich, dass es schon Schulkindern, die es gewöhnt sind, sich längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren oft schwerfällt, sich 60 Minuten mit ein und denselben Tanzschritten zu beschäftigen. Auch hier helfen noch spielerische Elemente wie zum Beispiel ein Aufwärmspiel, den Unterricht kreativ zu gestalten. Immer wieder merken wir, dass diejenigen, die vorher im Kids Dance Club bei den Kindergartenkids waren, sich deutlich leichter damit tun.
Gönnen Sie ihren Kids den Spaß an einer richtigen, altersgerechten Kindertanzstunde teilzunehmen. Sie werden sehen, Ihre Tochter oder Ihr Sohn wird sehr viel Spaß haben!

Wenn der Wille und das Talent vorhanden sind, wird Ihr Kind es dank tänzerischer Früherziehung noch bald genug auf die ersten Tanz-Meisterschaft schaffen!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

News und Tipps der Tanzschule Nürnberg

NEWS

Was ist neu?

 >> News-Archiv